Kategorien
dichte und gefüllte Blüten | gelbe & orange blüten | Wildpflanzen |

Sonchus oleraceus

Gemüse-Gänsedistel, Kohl-Gänsedistel, Gewöhnliche Gänsedistel, Kohldistel

Beschreibung

Die Gemüse-Gänsedistel (Sonchus oleraceus) ist eine einjährig wachsende Pflanze aus der Familie der Korbblütler. Sie wird auch Kohl-Gänsedistel oder Kohldistel genannt, ist aber nicht mit den Kohl-Arten verwandt.

Die Blütezeit dauert von Juni bis Oktober, in Jahren mit milden Wintern kann sie aber bereits im April blühen. Sonchus oleraceus wird zwischen 30 und 100 Zentimeter hoch.

Zu finden ist die Gemüse-Gänsedistel an Wegrändern, in Gärten, Parks sowie auf Äckern und Unkrautfluren. Sie besiedelt sonnige bis halbschattige Standorte.

Verbreitungsgebiet

Das natürliche Verbreitungsgebiet umfasst die meisten europäischen Länder und reicht bis nach Nordafrika und in Asien bis nach Indien. Als eingeschleppte Art ist sie auch in anderen Regionen anzutreffen, wie in Australien, Neuseeland, Nordamerika und Südamerika.

Nordeuropa: Dänemark, Finnland, Großbritannien, Irland, Norwegen, Schweden
Mitteleuropa: Belgien, Deutschland, Niederlande, Österreich, Polen, Slowakei, Schweiz, Tschechische Republik, Ungarn
Osteuropa: Estland, Lettland, Litauen, Moldawien, Russland, Ukraine, Weißrussland
Südosteuropa: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Griechenland, Italien, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Rumänien, Serbien, Slowenien
Südwesteuropa: Frankreich, Portugal, Spanien

Verwendung

Junge Blätter können roh gegessen werden.

Bestäuber

Die Bestäubung erfolgt durch Bienen und Fliegen.

Blattläuse auf dem Blütenstand einer Gänsedistel.

Populärnamen

Englisch
Common Milk Thistle, Common Sow Thistle

Französisch
Laiteron Maraîcher, Laiteron Lisse

Italienisch
Grespino comune

Niederländisch
Gewone melkdistel

Portugiesisch
Serralha

Spanisch
Cerraja