Kategorien
4 oder weniger Blütenblätter | Wildpflanzen |

Calepina irregularis

Wendich

Beschreibung

Der Wendich (Calepina irregularis) kann zwischen 20 und 80 Zentimeter hoch werden und wächst einjährig.

Er stammt aus dem Mittelmeerraum und ist in Deutschland nur in einigen wenigen Regionen anzutreffen. Besiedelt werden warme Standorte, wo sich das Kreuzblütengewächs flächig ausbreiten kann.

Die Blütezeit liegt im Frühjahr und dauert von März bis Mai. In milden kann sie bereits im Februar beginnen.

Verbreitungsgebiet

Der Wendich ist in diesen Ländern heimisch:

Mitteleuropa: Belgien, Niederlande, Ungarn
Osteuropa: Ukraine
Südosteuropa: Albanien, Bulgarien, Griechenland, Italien, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Rumänien
Südwesteuropa: Frankreich, Portugal, Spanien

Das Verbreitungsgebiet reicht von Europa bis nach Nordafrika und Westasien. In Deutschland und einigen weiteren europäischen Ländern ist er als invasive Art anzutreffen.

Verwendung

Keine bekannt.

Bestäuber

Wildbienen, Honigbienen, Fliegen

Populärnamen

Englisch
White Ball Mustard

Französisch
Calépine, Calépine de Corvin

Italienisch
Calepina irregolare

Niederländisch
Kalkraket

Portugiesisch
Erva-dos-prados

Spanisch
Huevecillos

Wendich