Kategorien
Zygomorphe Blüten | rote & rosa blüten | Wildpflanzen |

Ballota nigra

Schwarznessel, Stink-Andorn, Schwarzer Gottvergess

Beschreibung

Die Schwarznessel (Ballota nigra) ist eine mehrjährige Pflanze aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Mit den Brennnesseln ist sie nicht verwandt, dafür aber mit den Taubnesseln. Sie kann bis zu einen Meter hoch werden und blüht von Juli bis Oktober.

Von der Schwarznessel gibt es einige Unterarten, die sich in der Färbung und Form ihrer Blüten unterscheiden. Sie ist an Wegrändern, in Wiesen, Parks, Gärten, auf Böschungen und Schuttplätzen und gelegentlich auch auf Mauern zu finden.

Verbreitungsgebiet

Außer in Europa, ist die Schwarznessel auch in Nordafrika (Algerien, Marokko, Tunesien) sowie in Westasien (Zypern, Iran, Israel, Libanon, Syrien, Türkei) und dem Kaukasus heimisch.

Nordeuropa: Dänemark, Großbritannien, Irland, Schweden
Mitteleuropa: Belgien, Deutschland, Niederlande, Österreich, Polen, Slowakei, Schweiz, Tschechische Republik, Ungarn
Osteuropa: Estland, Lettland, Litauen, Moldawien, Russland, Ukraine, Weißrussland
Südosteuropa: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Griechenland, Italien, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Rumänien, Serbien, Slowenien
Südwesteuropa: Frankreich, Portugal, Spanien

Verwendung

Ballota nigra werden beruhigende, krampflösende und schmerzstillende Wirkungen nachgesagt. Ihre Blätter und Triebe können als Tee zubereitet werden.

Bestäuber

Die Schwarznessel wird von Honigbienen, Hummeln und anderen Wildbienen angeflogen. Da sie bis in den Spätherbst blühen kann, ist sie eine gute Nahrungsquelle für diese Insekten.

Diese Hummel hat versucht, zwischen den Blättern der Schwarznessel Schutz vor starkem Regen zu finden. So wie sie aussieht, ist ihr das nicht gelungen.

Populärnamen

Englisch
Black Horehound

Französisch
Ballote Noire

Italienisch
Marrubio selvatico, cimiciotta comune

Niederländisch
Stinkende ballote

Portugiesisch
Balota, erva-das-lamparinas, erva-dos-pavios, marroio-negro

Spanisch
Marrubio fétido, marrubio bastardo

Schwarznessel vor einer Mauer. Bei den kleinen roten Insekten handelt es sich um Feuerwanzen.
Blätter der Schwarznessel Anfang April.