Kategorien
braune & grüne blüten | dichte und gefüllte Blüten | Wildpflanzen |

Sanguisorba minor

Kleiner Wiesenknopf, Pimpinelle, Pimpernell

Kleiner Wiesenknopf
Kleiner Wiesenknopf an einer Straßenbahnhaltestelle.

Beschreibung

Der Kleine Wiesenknopf (Sanguisorba minor) ist eine mehrjährige und häufig immergrün wachsende Pflanze aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Er wird zwischen 30 und 70 Zentimeter hoch, seine Blütezeit dauert von Mai bis August.

Wiesenknopf Lotoseffekt
Lotoseffekt auf den Blättern des Kleinen Wiesenknopf.

Verbreitungsgebiet

Das natürliche Verbreitungsgebiet umfasst Afrika (Nordafrika), Asien (Nordasien, Zentralasien, Vorderasien), Europa (Nordeuropa, Mitteleuropa, Südeuropa). Als Zier- oder Kulturpflanze wird er auch in anderen Regionen angebaut.

Wiesenknopf in Wiese

Standorte

Sanguisorba minor besiedelt Böschungen, Wiesen, Wegränder und gedeiht gut an an mäßig trockenen nährstoffarmen Standorten.

Verwendung

Die Blätter sind essbar und können roh für Salate oder als Gewürzkraut verwendet werden.

Wiesenknopf in Kräuterspirale
Kleiner Wiesenknopf Ende März in einer Kräuterspirale.

Bestäuber

Die Bestäubung erfolgt durch den Wind sowie durch Honigbienen und Wildbienen.

Populärnamen

Englisch
Salad Burnet, Garden Burnet, Fodder Burnet

Französisch
Petite Pimprenelle

Italienisch
Salvastrella minore

Niederländisch
Kleine pimpernel

Portugiesisch
Pimpinela

Spanisch
Pimpinela menor, algáfita, hierba ge, hierba del cuchillo

Wiesenknopf auf Randstein
Kleiner Wiesenknopf auf einem Randstein.
Wiesenknopf auf Boeschung
Kleiner Wiesenknopf Ende Oktober auf einer Böschung.