Kategorien
5 Blütenblätter | gelbe & orange blüten | Wildpflanzen |

Potentilla reptans

Kriechendes Fingerkraut, Fünf-Fingerkraut

Fingerkraut auf Treppe

Beschreibung

Das Kriechende Fingerkraut (Potentilla reptans) ist ein mit den Erdbeeren verwandtes Rosengewächs (Rosaceae). Es wird nur ungefähr 10 Zentimeter hoch, aber dafür lang, seine dunkelroten Ausläufer können Längen von bis zu einem Meter erreichen.

Die auch als Fünf-Fingerkraut bekannte Pflanze wächst mehrjährig und blüht von Juni bis August.

Kriechendes Fingerkraut
Die Triebe des Kriechenden Fingerkrauts können bis zu einen Meter lang werden.

Verbreitungsgebiet

Potentilla reptans ist in Afrika (Nordafrika), Asien (Nordasien, Zentralasien, Vorderasien, Südasien, Ostasien) und Europa (Nordeuropa, Mitteleuropa, Südeuropa) heimisch.

Fingerkraut auf Boeschung
Dichter Bestand des Fingerkraut auf einer Böschung.

Standorte

Besiedelt werden Wiesen, Böschungen, Gebüschsäume, Hecken, Parks, Gärten, Wegränder und gelegentlich auch Mauern. Das Kriechende Fingerkraut entwickelt sich am besten an voll- bis teilsonnigen Standorten mit gleichmäßig feuchtem Boden.

Verwendung

Junge Triebe und Blüten können für Salate verwendet werden.

Fingerkraut am Straßenrand

Bestäuber

Das Fingerkraut wird von Honigbienen, Wildbienen, Fliegen und Käfern besucht.

Ameise auf Fingerkraut
Auch Ameisen besuchen die Blüten des Fingerkrauts. Sie sollen die Samen verbreiten.

Populärnamen

Englisch
Creeping Cinquefoil, European Cinquefoil, Creeping Tormentil

Französisch
Potentille Rampante, Quintefeuille

Italienisch
Cinquefoglia comune

Niederländisch
Vijfvingerkruid

Portugiesisch
Cinco-em-rama, potentila, potentilha, quinquefólio

Spanisch
Cincoenrama, pie de Cristo, pata de gallina

Kriechendes Fingerkraut und Gänse-Fingerkraut
Das Kriechende Fingerkraut und das Gänse-Fingerkraut (rechts) sehen sich ähnlich, lassen sich aber gut durch die Form ihrer Blätter unterscheiden.

Fingerkraut Blötter