Kategorien
braune & grüne blüten | Kletterpflanzen |

Humulus lupulus

Echter Hopfen

Echter Hopfen

Beschreibung

Der Echte Hopfen (Humulus lupulus) ist eine kletternd wachsende mehrjährige Pflanze aus der Familie der Hanfgewächse (Cannabaceae). Seine Triebe können bis zu 6 Meter lang werden. Er blüht im Juli und August. Auf den hier gezeigten Bildern sind keine Blüten, sondern die Dolden (Früchte) zu sehen.

Auch wenn er eher wie ein kletternder Strauch aussieht, beim Hopfen handelt es sich um eine Staude. Die Triebe sterben im Herbst ab, es überwintert das unter der Erde wachsende Rhizom.

Hopfen

Verbreitungsgebiet

Wilder Hopfen ist heimisch in: Afrika (Nordafrika), Asien (Nordasien, Zentralasien, Vorderasien, Ostasien), Europa (Nordeuropa, Mitteleuropa, Südeuropa) und Nordamerika (Kanada, Mexiko, USA).

Hopfen auf Schilf
Hopfen auf Schilf (Phragmites australis).

Standorte

Hopfen ist in der Nähe von Autobahnen zu finden, in Wäldern, an Gebüschsäumen. Ob es sich bei den hier gezeigten Pflanzen um wilden Hopfen oder aus Kultur verwilderte Exemplare handelt, vermag ich nicht zu sagen.

Hopfen auf Böschung
Hopfen auf einer Böschung.

Verwendung

Die Dolden des Hopfen werden zum Bierbrauen verwendet. Junge Blätter und Triebe können roh wie Salat oder gegart wie Spinat zubereitet werden.

Hopfendolden
Hopfendolden im Oktober.

Bestäuber

Hopfenblüten werden von Schmetterlingen besucht zusätzlich erfolgt Windbestäubung.

Populärnamen

Englisch
Common Hop, European Hop, Hops, Bine

Französisch
Houblon, Houblon Grimpant

Italienisch
Luppolo

Niederländisch
Hop

Portugiesisch
Lúpulo, pé-de-galo

Spanisch
Lúpulo

Hopfen Fruechte

Humulus lupulus 1

Hopfen im Oktober