Kategorien
braune & grüne blüten | Gräser | Wildpflanzen |

Dactylis glomerata

Wiesen-Knäuelgras, Gewöhnliches Knäuelgras, Knaulgras

Wiesen-Knäuelgras vor einem Getreideacker.

Beschreibung

Das Wiesen-Knäuelgras (Dactylis glomerata) erreicht Höhen zwischen 30 Zentimetern und 1,2 Metern. Seine Hauptblütezeit dauert von Mai bis Juli. An Standorten die regelmäßig gemäht werden, kann es seine Blüten bis in den Dezember zeigen. Es besiedelt nicht nur Wiesen, sondern ist auch an Wegrändern, Waldrändern, vor Gebüschsäumen, auf Äckern oder Unkrautfluren zu finden.

Dactylis glomerata ist eine mehrjährige Pflanze. Die Blütenstände sind grün bis gelb-grün oder rot gefärbt.

Verbreitungsgebiet

Das natürliche Verbreitungsgebiet des Wiesen-Knäuelgras umfasst Europa und Nordafrika. Es reicht in Asien bis nach Indien. Als eingeschleppte Art ist es auch in einigen nord- und südamerikanischen Regionen sowie in Neuseeland und Australien anzutreffen.

Nordeuropa: Dänemark, Finnland, Großbritannien, Irland, Norwegen, Schweden
Mitteleuropa: Belgien, Deutschland, Niederlande, Österreich, Polen, Slowakei, Schweiz, Tschechische Republik, Ungarn
Osteuropa: Estland, Lettland, Litauen, Moldawien, Russland, Ukraine, Weißrussland
Südosteuropa: Albanien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Griechenland, Italien, Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Rumänien, Serbien, Slowenien
Südwesteuropa: Frankreich, Portugal, Spanien

Verwendung

Das Knäuelgras wird zu Heu verarbeitet und als Futterpflanze verwendet.

Bestäuber

Die Bestäubung erfolgt durch den Wind, die Verbreitung der Früchte ebenfalls, aber nicht nur. Sie können auch an vorbeistreifenden Tieren haften bleiben.

Populärnamen

Englisch
Cock’s-Foot, Orchard Grass, Cat Grass, Barnyard Grass

Französisch
Dactyle Pelotonné, Dactyle Aggloméré, Gramen Pelotonné

Italienisch
Dattile, erba mazzolina, pannocchina

Niederländisch
Kropaar

Portugiesisch
Dactilo, panasco

Spanisch
Jopillo, dáctilo